Montag, 29. Juli 2013

Tokio Teil 3: Asakusa

Sorry für die Verspätung, hier ist nun endlich Teil 3 ;)



Der Skytree ist ganz in der Nähe
Ins Programm einer Reise nach Tokio gehört natürlich ein Ausflug zum Sensoji Shrine im Stadtteil Asakusa. Auf dem Weg zum Shrine muss man zunächst durch eine Passage von Geschäften laufen, die dicht an dicht gedrängt sind.

 
Leider verkaufen diese zu 80% nur furchtbare Souvenirs, wer wirklich authentische Mitbringsel sucht, sollte vielleicht lieber abseits der Touristenpfade wandern, allerdings fehlte uns dafür die Zeit, also keine Tipps. Kitschige Souvenirs braucht natürlich kein Mensch, uns interessierte viel mehr natürlich das Essen.

 
Wer zahlreiche Stände mit japanischen Delikattessen erwartet, der wird evt. enttäuscht. Viel Auswahl gab es nicht. Meistens handelte es sich um Reiscracker oder Softeis. Da Japan aber auch berühmt für Plastikessen in seinen Displays ist, wurden wir von einem Softeisstand magisch angezogen ;)

Wir waren weniger experimentierfreudig als manch anderer, also wählten wir Weißen Pfirsisch, wirklich lecker und frisch ^_____^

Wenn man das Gedränge der Passage endlich hinter sich lassen kann, erreicht man auch schon den Vorplatz des Shrines. Die 500 Meter vom Softeisstand zum Shrine machen natürlich hungrig. Da entdeckten wir auch schon eine kleine Schlange von Japanern, welche sich an einem traditionellen Verkafsstand Melonpan kauften. Es war köstlich! Einer der lustigen Mitarbeiter des Standes fand mein Muten Roshi T-Shirt offenbar super und sagte ständig "Kame Hame Ha!" zu mir :D

 
Unser liebstes Getränk in Japan. Jeder Automat wurde danach abgesucht ;D

 


Ich empfehle jedem von euch in der Früh hinzufahren, damit der Touristenandrang vermieden werden kann. Wir hatten natürlich verschlafen und waren also mittendrin :'D
Nichtsdestotrotz tut es der Schönheit des Shrines keinen Abbruch. Wer aber Ruhe und Authentizität sucht, abseits von schrillem Kitsch und drängelnden Leuten, dem empfehle ich den Meiji Shrine in Harajuku. Näheres erfahrt ihr im nächsten Bericht ^_____^

In den vergangen Wochen haben Laura und ich wirklich fleißig geschnitten, bis wir das Material schon auswendig konnten und dann musste das Macbook auch schon wieder zurück (wir haben leider keine eigene Lizenz für ein professionelles Schnittprogramm)

Dienstag, 16. Juli 2013

Scream if you're LostAlone

Vor einigen Jahren war es soweit. My Chemical Romance live, für mich war es das erste Konzert und es war ein unvergessliches Erlebnis. Warum erzähle ich euch das? Nun dort trat als Vorband eine dreiköpfie Band aus dem britischen Derby auf, die das Publikum so unglaublich in Wallung brachte, einfach jeder wurde mitgerissen und verliebte sich in die Musik von LostAlone.
Seitdem waren sie auch als Opener mit Paramore, The Used und 30 Seconds to Mars auf Tour.

In England haben sie sich spätestens seit ihrem zweiten Album "I'm a UFO in this City", welches letzten Herbst erschienen ist, in der Musikszene etabliert. Die Band besteht aus Steven Battelle, Mark Gibson und  Alan Williamson. Leadsänger und Gitarrist Battelle wurde sogar vom Kerrang Magazine UK zu einem der großartigsten Rockstars der Welt gewählt und wer ihn ein Mal live erlebt hat, versteht warum. Die Leidenschaft mit der er "Riffology", also die Lehre des Gitarrespielens wie er es nennt, auf die Bühne bringt ist unverkennbar. Demnächst erscheint ihr drittes Album, worauf wir schon total gespannt sind!

Lange Rede, kurzer Sinn: sie erlauben uns ihre Musik für unsere Doku zu benutzen! <3

Wir können unser Glück kaum fassen und bis wir fertig sind, empfehlen wir euch, doch mal reinzuhören :)

Schaut doch auch mal auf ihre Facebook Seite
                   
Foto vom letzten Konzert :)


Dienstag, 9. Juli 2013

Nr 04 Crash



Crash

S t e c k b r i ef
Nickname : Crash
Alter: 19 Jahre
Wohnort: Elmshorn ( Schleswig-Holstein)
Beruf : Fachkraft für Lebensmitteltechnik
(Ich arbeite als Operator in einer großen Lebenmittelindustrie und stelle dort Instant Kaffee für Jacobs her.)

Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
Ziviler Kleidungsstil: Typ-Tussi

Cosplayerin seit: 5 Jahren
Cosplay-Partnerin :
Spanien & Katschie

Cosplays : 17 Stück (zurzeit)

Motto: “Man lebt nur einmal"

Watch me ©
DeviantArt

Watch me ©
Animexx


COSPLAY & CONVENTION

2013

.:Connichi:.
Samstag : George Weasly [Quidditch Uniform]
Sonntag : Bard the Bowmen [The Hobbit]

.:NiCon:.
Samstag : Joe Kida [Digimon 01]
Sonntag : George Weasley

2014

.:LBM:.
Samstag : Bard the Bowmen [The Hobbit]
Sonntag : ?? Kleopatra [Asterix & Obelix] ??

Ich freue mich sehr über neue Kontakte, also scheut euch nicht, mich anzusprechen oder anzuschreiben ;)
Galadriel (Lord of the Rings/ The Hobbit - An unexpected Jouney) Foto:
Diego_Monkey

George Weasley (Hogwarts Uniform/ Basic) (Harry Potter) Foto: Diego_Monkey

Ryohei Sasagawa  TYL  (REBORN!) Foto: Diego_Monkey



WANN UND WARUM HAST DU MIT COSPLAY ANGEFANGEN?
Angefangen habe ich im Juli 2009. Ich wurde von einigen Freunden auf ein kleines Event mitgeschleift und provisorisch in ein Hinata Cosplay aus Naruto gesteckt.
An dem Tag habe ich wohl "Blut geleckt" und habe damit weiter gemacht.
Zwischenzeitlich hatte ich 1 1/2 Jahre Cosplay Pause wegen privaten Gründen doch hielt ich nicht lange durch und habe mein Hobby wieder aufgenommen.
Mittlerweile habe ich einiges an Erfahrung gesammelt und freue mich über die Fortschritte, die ich selbst mache.


WAS IST COSPLAY FÜR DICH?
Eine Möglichkeit aus meinem alltäglichen Rhythmus auszubrechen und meine wahre Persönlichkeit durch Cosplays sprechen zulassen.
Es macht einfach Spaß, meine vielen kreativen Hobbies darin unter zu bringen.
Vor allem das kreieren des Make-ups und die Foto - Shootings machen mir mir besonders viel Spaß.

SIND DEINE KOSTÜME ALLE SELBST GEMACHT?
Hauptsächlich ja.
Abgesehen von simplen Sachen wie einem Herren Anzug oder Hemden, nähe ich alles selbst.
Auch die Perücken von mir und von einigen meiner Freunden habe ich selbst geschnitten und gestylt.

WARUM HAST DU BEI DEM FILM MITGEMACHT?

Ich und meine Cosplaypartnerin wurden ja spontan auf der ChisaiiCon angesprochen und haben einfach aus Spaß mit gemacht.
Ich hoffe wir konnten mit unserem etwas unprofessionellen Interview trozdem die Dokumentation unterstützen.

Es hat Spaß gemacht und ich bin gespannt auf das Ergebnis ;)


Liebe Grüße eure Crash

Montag, 8. Juli 2013

Wir sind wieder da!

...dafür hat Facebook jetzt eine neue Handynummer bekommen >________<

Hier noch mal der Link



Dies war der kürzeste Blogpost der Welt!

Morgen kommt dafür ein neuer Steckbrief, also schaut doch wieder rein :)

Sonntag, 7. Juli 2013

Es war einmal und ist nicht mehr...

Unser Facebook Profil wurde gesperrt! 
Wie es aussieht, hat uns jemand gemeldet...
Jetzt warten wir erst mal bis Morgen ab...
Wir sind traurig...wir vermissen euch!

Gute Nacht




Samstag, 6. Juli 2013

Wir sind bei Facebook!

... noch etwas karg, das ändert sich aber noch :) 

Hier ist unser Link:












Teilen, liken und mitreden!

Laura & Rish


Achso,
wir überlegen Fotoalben bei Facebook hochzuladen (Fotos vom Blog) - wer das nicht möchte, gibt uns bitte kurz Bescheid!

Donnerstag, 4. Juli 2013

13 Tage wach



Liebe Cosplayer,
es geht voran ...

Wenn ihr noch Anregungen, Filmtitelvorschläge, Steckbriefe, Musikvorschläge (GEMA frei), Fotos (mit Erlaubnis und Namen der Fotografen) oder Ähnliches habt - dann immer her damit: cosplay_dokumentation@web.de

Die nächsten zwei Wochen verbringen wir quasi mit euch.

Rish & Laura



Pusheen